14. Schmiedefest am Krenzer Hammer

am 9. und 10. September 2017 jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr

Erlebe
aus nächster Nähe in der W. Krenzer Werkzeugfabrik, wie auch heute noch durch das alte Schmiedehandwerk mit Hilfe der historischen Anlagen Spezialwerkzeuge angefertigt werden.

Bearbeite
selbst das harte Eisen, erfahre das Schmieden mit eigener Hand und versuche dich in vielen unterschiedlichen Handwerken.

Lederarbeiten // Glaskunst // Drechseln // Imkerei // Töpferarbeiten // Filzen // Bildhauen // Einlegearbeiten // Nähen // Spinnen // Schieferarbeiten // Goldschmieden // Drucktechniken // pressen von Münzen // Kupferarbeit

Kinder Handwerken
Kinder und Erwachsene können, selbst ihr Geschick ausprobieren und bei den verschiedenen Handwerkern neue Fähigkeiten erlernen. Die eigenen Werke dürfen selbstverständlich mit heimgenommen werden.

Geniesse
bei Spanferkel // Grillgut // frisch geräucherter Forelle // Pellkartoffeln mit Quark // Waffeln // Crêpes // Kaffee und kalten Getränken ein paar schöne Stunden in unserem Tal der Ennepe.

>> Flyer PDF

 

12. Schmiedefest am Krenzer Hammer

am 12. und 13. September 2015 jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr

SchmiedefestMit Handwerkermarkt!
Zum Tag des offenen Denkmals (Thema: Handwerk Technik Industrie) finden Sie bei uns ein buntes Treiben der verschiedensten Handwerke, zum Anschauen und Ausprobieren. Es gibt Gegrilltes und Geräuchertes, Waffeln und Crêpe, Kaffee und kalte Getränke.

>> Flyer-PDF

Parkplätze bitte beachten!
Am Sa. und So. bei der Firma Thun, Peddenöde 6.
Fussweg vom Parkplatz zur Schmiede ausgeschildert.
Behindertenparkplätze sind direkt am Krenzer Hammer vorhanden.

Weiterlesen

Empfehlung: zwei Bücher

Der Förderverein hat zwei Bücher herausgegeben, die hier auch erworben werden können:

100JahreKrenzerHammerCover100 Jahre Krenzer Hammer
Eine Chronik der Werkzeugfabrik Krenzer

 

 

 

 

 

 


Erinnerungen-a-d-T-d-EnnepeCover

Erinnerungen aus dem Tal der Ennepe
Dieses Buch vermittelt dem Leser im ersten Teil aus der Geschichte des Tales mit vielen historischen Bildern. Der zweite Teil befasst sich mit dem Leben mit vielen Beiträgen und Erinnerungen von Bewohnern oder ehemaligen Bewohnern im Tal der Ennepe. Ein weiterer Aspekt beim Erstellen des ‚Buches war die Natur, wie sie heute erlebt werden kann wiederzugeben.

Sommerhighlights 2015 – Route der Industriekultur

Sommerhighlights_2015_Route_der_Industriekultur_Abbildung_RIK_4ada665d79Die Standorte der »Route der Industriekultur« sind lebendige industriekulturelle Erlebnis- und einzigartige Veranstaltungsorte mit touristischer Strahl- und Anziehungskraft. Jahr für Jahr erweisen sie sich als wahre Publikumsmagneten für Besucher aus nah und fern. Wie vielfältig und spannend das Veranstaltungsangebot an diesen Orten ist, zeigt ein Blick in die »Sommerhighlights 2015«. Die hier enthaltenen Veranstaltungen stellen lediglich eine Auswahl dar. Sie soll Lust auf mehr machen und dazu anregen, die Standorte der Route zu besuchen und zu entdecken.

>> Sommerhighlights 2015